Böhmische Dörfer

Böhmische Dörfer

WAS SIND BÖHMISCHE DÖRFER? Kennt ihr diese – etwas ältere – deutsche Redewendung? „Das sind für mich alles böhmische Dörfer“ für „Das ist alles für mich total unbekannt.“ Der Ausdruck stammt aus der Zeit um den 30-jährigen Krieg, Habsburger besetzen ab 1526 das Königreich Böhmen …

Warum ausgerechnet böhmische Dörfer?

🌳 Böhmen und der Böhmer Wald liegt nicht weit von uns im heutigen Tschechien.
🌳 Von Bayern sogar direkt zu erreichen.
🌳 Tschechische Ortsnamen klingen in unseren (deutschen) Ohren seeeehr fremd.
🌳 ihre (vormals) deutschen Namen klingen auch nicht vertrauter … 😇
🌳 Tschechen sprechen übrigens von „spanischen Dörfern“, wenn ihnen etwas „spanisch“ vorkommt. 😀

Beispiele:
Horni Plana = Oberplan
Friedberg an der Moldau = Frymburk
Žirecká Podstráň = (Schurzer) Leuten
Görkau = Jirkov

Ich liebe Böhmen. Gerade kommen wir von unserem Urlaub in Černá v Pošumaví (deutsch: Schwarzbach) zurück. Böhmische Dörfer bedeuten mir und meiner Familie: 🌳Lagerfeuer, 🌳Kanufahren, 🌳Heidelbeeren, 🌳süße Knödel 🌳 Honigkuchen, soo viel 🌳 Natur … und jede Menge 👑 Märchen.

Manuela Krämer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner