Mein 12 von 12 im Februar 2022

Rote CD-Hülle mit schwarzer Kette

Heute ist der 12. Februar, und damit ist es wieder Zeit für 12 von 12 im Februar 2022. Da heute Samstag ist, geht ihr mit mir auf Freizeit-Fotoreise. Auf geht’s!

Was ist „12 von 12“? Ein ganz besonderes Blog-Format. An jedem 12. eines Monat findet auf dem Blog Draußen nur Kännchen von Caroline das Fotoprojekt „12 von 12“ statt. Ursprünglich gestartet wurde es von Chad Darnell, aber leider inzwischen nicht mehr fortgeführt. Jetzt aber, jetzt geht’s wirklich los!

Der Tag beginnt mit Samstagsfrühstück!

CD-Hülle rot mit einer Kette drauf

Am Frühsstückstisch entspinnt sich ein Gespräch über Quentin-Tarantino-Filme. Unser Sohn durfte letztens mit uns zum ersten Mal Django Unchained schauen. Ich liebe Quentin-Tarantino-Filme, die Homage an die Spaghetti-Western jedoch besonders. Sohn wollte wissen, wer den coolen Rapsong im Film gemacht hat. Er tippt auf Tupac, ich auf einen Mix von mehreren. Wir schauten nach (natürlich habe ich auch die Musik zum Film!!) und hörten gleich mal rein. Wer’s wissen will: Es ist Song Nr. 17 Unchained (The Payback/Untouchable), James Brown und Tupak gemixt. Sohn kennt sich aus!!!

grüne Keimlinge in Plastikschale
Ein Blick in die Anzuchtschale auf der Fensterbank... Ah, die peruanischen Chilis (Ají Amarillos) kommen heraus. Wahrscheinlich werde ich sie morgen pikieren, dann kriegt jeder einen eigenen Topf.
gelbe Handschuhe und Tube auf Holztisch draußen
So, nun aber Schluss mit Frühstück. Heute werden Bäume geschnitten. Um zu große Wunden zu schließen, gibt es Baumpflaster-Paste.
Mann in roter Mütze schneidet Obstbaum
Die Reneklode ist dran. Gut dass man einen starken Mann im Haus hat: Ich dirigiere, Karsten sägt.
Florettgriff
Kurzer Snack zu Mittag, dann fahre ich Sohn zum Fechten. Dazu geht's nach Augsburg-Haunstetten.
gefüllte Einkaufstaschen
En Garde! Während Sohn Paraden und Reposten übt, mache ich die Wocheneinkäufe.
schwarzer Laptop aufgeklappt
Heute bleibt noch Zeit übrig. Ich schnappe ich mir einen Capuccino, setze ich mich ins Auto und schreibe an meiner nächsten Kurzgeschichte. Es wird gruuselig!
Dönersalat

Auf dem Heimweg fahren wir zwei bei Ayetekins Sofram – Kantina & Bar vorbei und bringen Abendessen mit. Zwei Iskender, ein Dönersalat. Wer es noch nicht weiß und hier im Landkreis Augsburg / Aichach-Friedberg lebt: Beim Ayetekin gibt’s die BESTEN Puten-Kebabs der Region. Beim Sofram kommt nur Bio-Pute aus der Region (Gablingen) auf den Spieß und Teller. Auch sein hausgemachtes Brot ist das beste, das ich kenne (und ich kenne so einiges).

Desserschalen mit weißer Creme und Zwetschgen

Kochen fiel heute aus, ich steure aber noch ein schnelles Dessert bei. Tipp: Einfach Vanilleeis mit Joghurt zu einer Creme vermischen und ein Glas Eingemachtes dazu (wenn man hat). Dazu muss ich nur in den Keller an unseren Vorrat gehen. – Rotwein-Zwetschgen … hmmm!

Schüssel in Form eines Katzenkopfes
Futterstelle für Katze mit 3 Schüsseln und Bildern an der Wand

Ahem. Ein neues Katzenschüsselchen ist mir beim Einkaufen auch in den Korb gefallen. Jetzt ist der Katzenplatz perfekt. Bei uns isst sogar die Katze im Landhausstil …

Buch mit Karten und einem Drachen

Nach dem Essen fahre ich den Computer hoch und bestelle schon einmal das Merch für Hic sunt Dracones. Ein paar Postkarten und Lesezeichen. In der nächsten Anthologie der Münchner Schreiberlinge wird meine Kurzgeschichte „Tabula Draconis – münchner Ausgabe“ mit 32 weiteren abenteuerlichen Geschichten über Karten, Reisen und vielleicht auch Drachen veröffentlicht. Und was soll ich sagen? Der Verein gibt sich solche Mühe! Nicht nur die Druckfahne meiner Kurzgeschichte, die ich gestern freigeben durfte, sieht toll gesetzt aus. Roxane und Sarah haben auch an Merchandise gedacht. Wow!

Im März erscheint das Buch – ich bin so gespannt. So Computer aus. Wir schauen jetzt noch Jumanjii, den spannenden Film mit Robin Williams. 🙂

Das war’s für heute. Mein 12 von 12 im Februar 2022 geht zu Ende. Ich hoffe, es hat euch gefallen. Mir hat das Zusammenstellen wieder sehr viel Spaß gemacht!

Manuela Krämer

6 Kommentare zu „Mein 12 von 12 im Februar 2022“

  1. Liebe Manuela,
    Das klingt nach einem schönen Format. Von deinem Dessert bin ich ganz begeistert, geht schnell und ist bestimmt auch lecker! Werde ich bald mal ausprobieren!
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

  2. Bei dieser Aktion war ich auch so gern immer dabei! Leider hab ich sie auch aus den Augen verloren! Aber richtig spannend, was den ganzen Tag so ausfüllen kann! Den Dönersalat hätte ich mir übrigens am liebsten aus dem Bild stibitzt! Der macht bestimmt satter als die Blutorange, die neben mir liegt 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

    1. Oh, Jana ich habe diesen coolen Blogger-Termin erst letztes Jahr kennen gelernt. Allein sich vorzustellen, dass einmal im Monat hunderte von Blogger:innen ihren Tag dokumentieren und auf den Veröffentlichen-Knopf drücken … find ich super. Hab ich dir jetzt wieder Lust auf 12-von-12 gemacht? Come on! 😘

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner