Blogartikel Art

Welche Arten von Blogartikeln gibt es – und welche passt ?

Es gibt sehr viele Arten von Blogartikeln. Bestimmen Sie die erst Art Ihres Beitrags, bevor Sie mit dem Schreiben beginnen. Dann wird der Text einfach besser. Nutzen Sie verschiedene Arten, dann bleibt Ihr Blog interessant.

Wählen Sie zunächst die Blogartikel-Art für Ihr Thema und beginnen Sie dann erst zu schreiben. Warum Sie sich damit das Schreiben erleichtern? Ganz einfach: Sie schreiben dann fokussierter, weil jede Art  eine bestimmte Struktur, wie Aufbau, Inhalt, Art der Information … enthält. Diese Struktur arbeiten Sie dann Schritt für Schritt ab, was das Schreiben zielgerichteter und das Ergebnis besser macht. Je nach gewählter Blogartikel-Art, sehen Sie auch gleich, was Sie sonst noch für den Blogbeitrag brauchen. Zum Beispiel einen Interviewpartner oder nicht, spezielle How-to-Fotos, die Einzelschritte erklären oder lieber ein Bild mit emotionaler Botschaft … Aus Erfahrung weiß ich: Kennen Sie die Art des Blogartikels, werden Sie ihn viel besser entwickeln.

  Mein Tipp: In Blogartikel schreiben zeigt die Unternehmensberaterin, Melanie Retzlaff, wie man allein mit 4 Artikeltypen eine gute Struktur festlegen und zu einem guten Ergebnis kommen kann. Verblüffend genial!

Gängige Arten von Blogartikeln von A-Z

  • Best Practice / Fallbeispiele – hier zeigt ein Anwenderfall repräsentativ, wie etwas funktioniert.
  • Anleitungen und Checklistenzum selbst Ausfüllen oder Schritt-für-Schritt durchgehen.
  • Behind the Scenes / Making-of – Hintergründe werden spannend erklärt
  • Experten-Roundup – mehrere Experten diskutieren über ein Thema (ähnlich wie Interview)
  • Fachartikel – mit Studien, Fallbeispielen und Wissenswertem
  • FAQs und Glossar – Listen mit Wissenswertem.
  • Interviewseine oder mehrere Personen äußern sich zum Thema, ein Moderator steuert mit Fragen.
  • Leserfragen – die beste Art, einen hilfreichen Blogartikel für die Zielgruppe zu erstellen
  • Listen und Rankings – hier wird eine Auswahl von Produkten, Dingen oder Personen vorgestellt.
  • Newsein aktueller Hinweis.
  • Pillar Post – oder Autoritätsartikel, der lange aktuell und nützlich bleibt
  • Produkttests & Rezensionen etwas wird vorgestellt und bewertet (Produkt, Buch, Dienstleistung, Sportart u.a. )
  • Statements und Kommentare – zeigen Ihre Expertenmeinung ganz konkret.
  • Studien und Statistiken – ähnlich wie News, warten aber gezielt mit Daten und Fakten
  • Success-Storysein Anwender erzählt, wie er etwas einsetzt (und was ihm geholfen hat).
  • Tutorials – ein „How-to“ Blogartikel mit oder ohne Video kombiniert

Welche Arten von Blogartikeln eignen sich für Sie?

Das kommt darauf an! Sicher haben Sie diesen Satz fast schon erwartet. Aber worauf genau? Stellen Sie sich folgende Fragen, danach wissen Sie mehr:

  • Was möchten Sie mit diesem Blogbeitrag erreichen?
  • Was soll dieser eine Blogartikel konkret leisten?
  • Welche Fragen sollen unbedingt beantwortet werden?
  • Welches Merkmal soll besonders herauskommen – und warum?f
  • Welche Art haben wir noch nicht genutzt? (Abwechslung!)

Welche Arten von Blogartikeln passen?

Gehen Sie hier oben einfach die Liste der gängigen Arten von Blogbeiträgen durch und wählen Sie eine Passende aus. Dann schreiben Sie gezielt nach der Struktur und Ihr Text wird einfach besser. Das ganze Geheimnis ist, dass Sie einfach fokussiert „auf den Punkt“ schreiben und verschiedene Arten von Beiträgen abwechseln. Außerdem sparen Sie sich so jede Menge Zeit!

Viele Arten

Erst wählen, dann schreiben.

Struktur

Kommt dann fast von selbst.

Blogtext

Schreibt sich fokussiert einfach besser!

Welche Arten eignen sich für Ihre Blogartikel?

Welche Arten von Blogartikeln nutzen Sie? Wie starten Sie, wenn Sie einen neuen Artikel für Ihre Website planen?

Manuela Krämer

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner