„Ich sehe tote Menschen …“

Ich sehe tote Menschen ...

„Ich sehe tote Menschen!“ – mit dieser Aussage qualifiziert sich der Junge Coel Sear im Film The Sixth Sense (1999) als psychisch gestört. Seine Mutter engagiert einen Psychiater. Der Psychiater Bruce Willis, gibt sich wirklich viel Mühe …

DAS BESONDERE AN DIESEM FILM
👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣👣
.
👻 The Sixth Sense gilt als eines der bekanntesten Beispiele für ein sogenanntes Twist-Ending.

👻 Als ich The Sixth Sense im Kino gesehen habe bin ich VOLL reingefallen. Auch ich habe den Plot bis zum Ende „anders“ verfolgt, als er ist.

👻 Die überraschende, sehr geschickt konstruierte Auflösung ist genial.

👻 Erst beim zweiten Mal habe ich die versteckten Hinweise die zum „anderen Sehen“ führen gesehen. Sie sind nämlich da, wir erkennen sie nur nicht, weil unser Gehirn uns aufs Glatteis führt.

👻 Kennt ihr diese Kippbilder? Man sieht erst die eine Seite, zum Beispiel eine junge Frau. Dann „kippt“ das Bild um (unser Gehirn macht das) und – zack – sehen wir eine alte Frau. So funktioniert auch der Film. – GENIAL!

Regisseur: M. Night Shyamalan, der auch The Village u.a. Filme geschaffen hat.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner