Whitepaper & Freebies

Ein gutes Whitepaper bringt Ihnen echte Interessenten! Menschen, die sich für Ihr Angebot begeistern. Die neuen Kunden von morgen. Lassen Sie sich wertvolle Kurzinfos, ToDo-Listen, Workbooks (…) von mir entwickeln. Und generieren Sie Leads mit diesem besonders starken Content-Format!

Menschen, die sich ein Whitepaper downloaden oder Blogartikel lesen, sind wertvolle Kunden. Denn sie interessieren sich speziell für Ihr Thema. Wenn Sie dann noch die richtige Lösung für sie haben – wunderbar! Doch wie kommen Sie an richtig gute Whitepaper, die Sie als Expert*in zeigen? Goodies, die Ihre Zielgruppe lieben werden? Einzigartiger Content statt zusammenkopierte Bleiwüste? Ganz einfach: Aus Fakten entsteht spannender Mehrwert à la Federkunst. Naja, soo einfach ist das nicht.

 

Was bringt Ihnen ein Whitepaper?

Wertvolle Information verkauft nichts, sie bietet Ihren Lesern kostenlosen Mehrwert. Stimmt nicht ganz, ein Whitepaper verkauft doch, nur anders. Um das zu schaffen braucht Ihre Gratis-Info tatsächlichen Mehrwert, kein Infodump. Wer sich für Sie interessiert, muss etwas Nützliches geboten bekommen. Etwas Einmaliges. Etwas, das sich nicht hundertmal im Netz findet. Nur dann wird Ihr Freebie heruntergeladen, gelesen, gefeiert. Und nur dann erzielen Sie wertvolle Leads.

Mehrwert = mehr wert

Das bieten, was die Zielgruppe sucht, darum geht es in Texten mit Mehrwert. Wertvoller Inhalt spielt die Hauptrolle. Werbung wird wenn, dann nur „leise“ platziert. Viele meiner Kunden platzieren sie gern als „Anzeige“ auf der letzten Seite. Zurück zum Mehrwert: Am besten, Sie stillen mit Ihrem kostenlosen Goodie ein dringendes Bedürfnis der Zielgruppe. Daher die Frage vorab: Was erfreut jemanden, der zu Ihrem Angebot passt? Was schätzt Ihre Zielgruppe besonders?

Infodump nein danke!

Eine praktische Lösung, eine Entscheidungshilfe oder praktische Hacks und Tipps … Das alles soll Mehrwert sein. Etwas, das das Leben leichter macht. Schenken Sie Ihrer Zielgruppe ein „Starter-Kit“ passend zum Produkt oder ein Motivations-Poster für das Team. Nützliches wird immer gern heruntergeladen. Langweilige Bleiwüsten nicht. Bieten Sie Qualität, damit Ihre Besucher Lust auf mehr bekommen. Mehr von Ihrem Unternehmen, das so eine tolles Whitepaper verschenkt!

Lektüre-Tipp: Für das „Gesamtkonzept“ Whitepaper, empfehle ich den Artikel Whitepaper von Samuel Bredl auf takeoffpr.com zu lesen. Lohnt sich!

Sie profitieren, sobald Sie mich beauftragen:

  • Lassen Sie sich zuerst zwei oder drei schöne Konzepte für Whitepaper von mir vorschlagen
  • Wählen Sie das passende für sich aus.
  • Ihr gewähltes Konzept fülle ich mit Content, also wertigen, spannenden Texten – et voilà!
  • Wenn Sie möchten suche ich auch passende Studien, Statistiken, Bildwelten für Sie heraus.
  • Und falls Sie auch jemanden für Grafik und Layout benötigen, dann empfehle ich Ihnen wunderbare Gestaltungsprofis. Mit diesen arbeite ich zusammen und koordiniere das Ganze für Sie.

Wo stehen Whitepaper und Freebies am besten?

Gut erreichbar auf Ihrer Website. Für Ihr wertvolles Freebie erstellen Sie am besten noch eine passende Landingpage mit einem Formular und dem Download-Link. Erleichtern Sie die Erreichbarkeit Ihres Whitepapers für die Zielgruppe und setzen Sie Links wo immer es Sinn macht: mit einem Social-Media-Post auf Facebook oder Instagram, mit einem Pin auf Pinterest … Platzieren Sie ein Banner für das Whitepaper in einen passenden Blogbeitrag … Gut platziert bedeutet mehr Downloads, mehr Leads, mehr wertvolle Interessenten!

Was kostet ein Whitepaper von Federkunst?

Whitepaper "S"

Whitepaper "M"

Whitepaper "L"

Geld sparen und gleich im Paket buchen:

Sie möchten ein Whitepaper schreiben lassen?

Sie haben schon ein konkreten Wunsch? Zu wenig „Futter“ für mehrere Seiten? Sprechen Sie mich einfach an. Gemeinsam klären wir, was machbar ist. Ich verrate Ihnen schon jetzt: Gegen „zu wenig“ habe ich etwas. Spaß an der Recherche!

Ein selbstgemachtes "Wiesenbüchlein" aus der Grundschule und ein Füller steht als Symbol für Whitepaper, die Texterin Manuela Krämer schreibt.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner